Aktuelle Veranstaltungshinweise:

Pressemitteilung

AfD-Aktion „Ja zum Diesel“ vor dem VW Werk Stöcken

Die AfD Hannover hat pünktlich zum Schichtwechsel vor dem VW-Werk in Stöcken für den Dieselmotor demonstriert. Mit „Daumen hoch“ und häufigem Hupkonzert signalisierten die Pendler hör- und sichtbar ihre begeisterte Zustimmung für die Pro-Diesel-Aktion. Nur die IG Metall war nicht begeistert.

Hannover, 19. September 2018

Hannover (afd) – Schichtwechsel heute Mittag vor dem VW Werk Stöcken: Die AFD Hannover demonstriert für den Dieselmotor, der zum Opfer grüner Umwelthysterie zu werden droht. Vor Ort dabei waren der Bundestagsabgeordnete Jörn König und unser Ratsherr Reinhard Hirche. Die IG Metall hatte von unserer Aktion Wind bekommen und gestern einen Mitteilung an die „lieben Kolleginnen und Kollegen“ verschickt, indem diese dazu auf gerufen werden, den Bereich unserer Demonstration „morgen möglichst zu meiden!!!“ Aber offensichtlich hielten sich viele der „Kolleginnen und Kollegen“ nicht daran. Der Auto- und Fußgängerverkehr war sehr lebhaft. Aus zahlreichen Autofenstern grüßten uns zustimmend hochgereckte Daumen.

Wie ideologisch unsinnig und willkürlich festgelegt die Grenzwerte sind, zeigt folgender Vergleich: Während der von der EU festgelegte Stickoxidgrenzwert mittlerweile für den Außenbereich auf irre 40 µg/m³ gedrückt wurde, beträgt der Grenzwert für den Innenraum am Arbeitsplatz, wo sich die Menschen deutlich länger aufhalten, 950 µg/m³.

Trotzdem bläst die etablierte Parteienlandschaft zum Sturm auf die deutsche Automobilindustrie, die gerade in Niedersachsen mit Hannover, Braunschweig, Salzgitter und Emden mit den zahlreichen Zuliefererbetrieben in der Region Motor und Herz der heimischen Wirtschaft ist. Über 14.000 Arbeitsplätze in Hannover und über 100.000 Arbeitsplätze in Niedersachsen hängen von der Autoindustrie ab.

Durch die Hatz auf den Dieselmotor ist der Markt für gebrauchte Diesel massiv eingebrochen, was für die Besitzer zu einem Verlust von 50 Prozent für das Fahrzeug führt. Betroffen sind hierbei ca. 15 Millionen Fahrer und ihre Familien. Um ihren Arbeitsplatz müssen rund 900.000 Menschen fürchten, sollte es nicht gelingen dem Diesel in Deutschland weiter eine Zukunft zu geben.

Über die AfD: Die AfD ist die erfolgreichste Parteineugründung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde als Reaktion auf den „Euro-Rettungsschirm“ am 6. Februar 2013 in Berlin gegründet. Nach gerade mal fünf Jahren ist sie mit 168 Sitzen in 14 Landtagen und im EU-Parlament vertreten. Dazu kommen 92 Abgeordnete im Deutschen Bundestag.

In der Region Hannover hat die AfD bereits über 400 Mitglieder, dabei lag das Mitgliederwachstum im Jahr 2016 bei über 60 %. Seit den Kommunalwahlen im September 2016 ist die AfD viertstärkste Fraktion in der Regionsversammlung (10,1 %; 9 Sitze) und im Stadtrat der Landeshauptstadt (8,6 %; 6 Sitze). Dazu kommen noch 66 Mandate in Stadt-, Gemeinde-, Orts- und Stadtbezirksräten. Seit Herbst 2017 sitzen je zwei Bundestags- und Landtagsabgeordnete aus der Region Hannover in den Parlamenten.

Pressekontakt:

Alternative für DeutschlandDipl.-Ing., MBA Jörn König +49-151 171 09997

joern.koenig@afd-hannover.de

Demo-Aktion „Pro Diesel“ am 19.9.2018

Foto: AfD Hannover

Liebe Parteifreunde,

am 19.9.2018 wird es wieder eine Diesel-Aktion geben.

Diesmal treffen wir uns beim VW Werk in Stöcken, und zwar, wenn Schichtwechsel ist. In der Zeit von 12:30 Uhr – 15:00 Uhr möchten wir mit Flyern und Banner auf unsere Aktion aufmerksam machen.

Treffpunkt: Hogrefestraße, Höhe Unterführung Mecklenheidestraße

Jörn König und Reinhard Hirche werden an dem Tag sprechen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie auch diese Aktion unterstützen.

Bis zum 19.9.2018 beim VW Werk sendet Ihnen viele Grüße der Kreisvorstand Hannover Stadt

gez. Jörn König

AfD Kreisverband Hannover Stadt

Rathaus seitlich mit WasserHerzlich Willkommen zum Webauftritt des AfD-Kreisverbandes Hannover Stadt. Er wird Sie über das informieren, was in den etablierten Medien leider zu kurz kommt. Oder haben Sie mitbekommen, dass die AfD-Stadtratsfraktion in Hannover im März 2017 zuerst den Antrag stellte, keine KITA-Gebühren zu erheben?

Hannover: AfD fordert „Kostenlose KITA-Plätze für alle“

Dieser Antrag wurde trotz aufgezeigter Gegenfinanzierung zwar abgelehnt, aber wenig später war dieser Punkt plötzlich im SPD-Landesprogramm. Die AfD wirkt, nur wird darüber nicht berichtet.

Die AfD ist die erfolgreichste Parteineugründung in der Geschichte der Bundesrepublik. Seit 2014 sind wir bei jeder Wahl in die Parlamente eingezogen und im deutschen Bundestag drittstärkste Partei. Seit den Kommunalwahlen 2016 ist die AfD viertstärkste Fraktion in der Regionsversammlung (9 Sitze) und im Stadtrat Hannover (5 Sitze). Dazu kommen noch 66 Mandate in Stadt-, Gemeinde-, Orts- und Stadtbezirksräten. Je zwei Bundestags- und Landtagsabgeordnete kommen seit Herbst 2017 aus der Region Hannover.

Wir werden Sie hier über unser Parteileben im Kreisverband informieren und über das, was Ihre gewählten über 80 AfD-Mandatsträger aus der Region Hannover in den Parlamenten leisten. Viel Spaß beim Lesen!

Bankverbindung

AfD KV Hannover Stadt
Sparkasse Hannover
Kontonummer: 910 223 130
Bankleitzahl:   250 501 80
IBAN: DE67 2505 0180 0910 2231 30
BIC: SPKHDE2HXXX

AfD Kreisverband Hannover Stadt

Postfach 0303
30003 Hannover

Kontakt:

Tel.: +49 151-17109997
E-Mail: joern.koenig@afd-hannover.de