Jörn König

Jörn König

(Vorsitzender)

  • Dipl.-Ing. Elektrotechnik (MBA) 
  • Jahrgang 1967 
  • Verheiratet, 1 Kind

Was mir wichtig ist:

Mehr Bürgerbeteiligung durch direkte Demokratie. Die Politik orientiert sich an der Meinungsbildung in Medien und Parteien, vernachlässigt jedoch, die Meinung der Bevölkerung einzubeziehen. Wichtige Richtungsentscheidungen sind oft nicht mehr umkehrbar – deshalb dürfen wir Bürger uns nicht auf die Vermutung verlassen, dass die gewählten Politiker die Bürgermeinung schon gut vertreten.


Frank Hellmold

Frank Hellmold

(1. stellvertretender Vorsitzender)

  • Tischler
  • Jahrgang 1966
  • Verheiratet, 3 Kinder

Was mir wichtig ist:

Frieden, Freiheit und Wohlstand für die Bürger unseres Landes. Ohne Frieden und Sicherheit gibt es keine Freiheit, und ohne Freiheit gibt es keinen Wohlstand. Viele Politiker scheinen diese hehren Ziele aus den Augen verloren zu haben. Für mich sind diese Ziele eine Grundvoraussetzung für das Streben nach Glück.


Jens Keller

Jens Keller

(2. stellv. Vorsitzender)

  • Angestellter im öffentlichen Dienst
  • Jahrgang 1975
  • Verheiratet, 2 Söhne

Was mir wichtig ist:

Der soziale Ausgleich in unserer Gesellschaft, getreu dem Motto “Arbeit muss sich lohnen”. Durch die immer höhere Abgaben welche der Steuerzahler, für ideologische Projekte der Altparteien leisten muss kommt es zwangsläufig zu einer Verarmung der Gesellschaft. Die Altparteien suggerieren eine Wohlstand der Gesellschaft aber leider ist es in Wirklichkeit anders, Rentner müssen in Container nach Lebensmitteln suchen, über 20%der Kinder leben in Armut und dennoch werden immer mehr Lasten dem Steuerzahler abverlangt.


Evelyn Witerzens

Evelyn Witerzens

(Schatzmeisterin)

  • Mitgliederbetreuung KV Hannover Stadt 
  • Buchhalterin (im Ruhestand) 
  • Jahrgang 1947 
  • Verheiratet, 1 Kind

Was mir wichtig ist:

Keine Transferunion, kein Eurobonds, aber friedliches Zusammenleben aller Europäer. Eurorettung um jeden Preis muss vor dem Hintergrund der immensen finanziellen Belastung der nachfolgenden Generationen verhindert werden. Rückverlagerung von bereits an die EU übergebenen Kompetenzen an die Einzelstaaten. Volksabstimmung bei wichtigen, strittigen Fragen. Zurück zu „Wieder mehr Demokratie“.


Friedrich Witerzens

Friedrich Witerzens

(Schriftführer)


Jan Allner

Jan Allner

(Beisitzer)

  • Kraftfahrer im Ruhestand
  • Jahrgang 1955
  • Verheiratet und 1 Sohn

Mein Name ist Jan Allner, geboren am 11.11.1955 in Hannover. Ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. Meine fast 45-jährige berufliche Karriere setzte sich zusammen aus der Ausbildung zum KFZ-Mechaniker und als Kraftfahrer in der Getränkebranche. Seit 2020 bin ich im Ruhestand.

Auf die AfD stieß ich, als ich 2015 endgültig genug von der Misswirtschaft der Altparteien hatte. Die Angst um die Zukunft unserer Kinder, und meiner eigenen, wurde immer größer. Seit 2019 bin ich Förderer und seit 2020 bin ich Mitglied des AfD Kreisverbandes Hannover Stadt.  


Reinhard Hirche

(Beisitzer)

Reinhard Hirche

  • Techniker (im Ruhestand)
  • Jahrgang 1948
  • Verheiratet, 2 Kinder, 4 Enkelkinder

Was mir wichtig ist:

Die politischen Parteien müssen sich mehr an den Bedürfnissen der Bürger orientieren. Transparent und mit direkter Bürgerbeteiligung. Dazu gehören für mich ein Abbau der Zentralbürokratie in Brüssel und ein Ausstieg aus den Euro-Rettungspaketen. Diese werden letztendlich nur zu noch mehr Volksverschuldung oder einer Zwangsbelastung  führen.


David Schmalstieg

David Schmalstieg

(Beisitzer)